KONTRASTE - Das Künstlerische in der Natur

Stadt, Architektur und Freiraum stehen im systemischen und räumlichen Zusammenhang, als Abfolge von ineinanderwirkenden künstlichen und natürlichen Raumsequenzen. Das Entwurfsprojekt beschäftigt sich mit punktuellen, architektonischen Interventionen in der Landschaft. Es entstehen kleinmaßstäbliche Orte der Erfahrung, der Überraschung, der Sehnsucht. Künstliche Orte mit einem künstlerischen Ausdruck.

 

Der Startpunkt des Projektes wurde im Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel gesetzt. Nach der Ausarbeitung eines Entwurfes für einen dort ausgewählten Standort, wurden der Entwurf in die Stadt implementiert. 

Nachfolgend können die Entwürfe der Studierenden über einen Klick auf das Vorschaubild angeschaut werden.

KOKON Saskia Steigerwald

ÜBERSPANNUNG Jakob Kiehne

BETONIERTE FLUSSLANDSCHAFT Sarah Schaumburg

WALD- & STADTDECK MIT BLICK Isabelle Jütte

FLOW - A -WAY Lukas Krause

LOCATION_COMPLEMENTARY_CONSTRUCTION Sophie Pohle

BLICKWINKEL Julius Jaroschinsky

Im Wandel Janina Sessig

PERSPEKTIVE: LICHT Nicola Anna Dubiel

× ×