R:EIN R:ADIOSTATION

Die R:ADIOSTATION dient der Initiative R:ADIO als mobile Aufnahmestation. Sie schafft die Infrastruktur, die nötig ist von überall aufzunehmen und zu produzieren. Durch das Agieren im öffentlichen Raum erweitern wir die Reichweite der Veranstaltungen und tragen die Ideen über den Campus hinaus in die Stadt Kassel. Sie steht dem Fachbereich und darüber hinaus frei zur Verfügung und kann genutzt werden. Hierzu wendet euch an das Team R:EIN oder das Fachgebiet Bau Kunst Erfinden.

Die Holzkonstruktion aus Kanthölzern und Sperrholzplatten ist auf einem Fahrradanhänger verschraubt und kann somit schnell an Interview Orte transportiert werden. Vier ineinander steckbare Hocker bieten Platz für Gäste und Gastgeber*innen. Die sich gegenüber sitzenden Personen sind Pandemie bedingt durch eine Scheibe voneinander getrennt. Die Technische Ausstattung, also Mikrofone, Akkus und Aufnahmegeräte, kann im Anhänger verstaut werden.

R:ADIO R:EIN ist aus einer Kollaboration zwischen dem lokalen Online Sender Radio Rasclat und der R:EIN Initiative entstanden. Im letzten Semester wurden gemeinsam Formate und Beiträge entwickelt, welche zum Rundgang des Fachbereichs 06 Architektur, Stadt- und Regionalplanung sowie dem alternativen Rundgang der Kunsthochschule Kassel ausgestrahlt wurden. Das Programm lief an 7 Tagen von 10—24 Uhr. Ausgestrahlt worden sind zum Beispiel das Format “apropos kontrovers", eine studentisch initiierte Gesprächsreihe, welche sich für diverse Themen im Kontext von Architektur und Planung interessiert. Nach dem Rundgang sind alle Sendungen archiviert worden. Diese und viele weitere sind jetzt hier hörbar.

× ×