Waterfront Development in Mezitli /Turkey

In Bewegung zwischen Wasser und Land - Ein Fußgänger und Radfahrerpriorisierendes Mobilkonzept für Viranşehir

Vertiefungsgebiet: Küstenzone + Anbindung Stadtinneres

Teilnehmer Phase 1: Linn Jakob, Yuqing Wan, Luise Bohl, Seba Osmanağa, Aleyna Gez Gülhan Abak, Mustafa Avci

Teilnehmer Phase 2: Linn Jakob, Yuqing Wan, Luise Bohl 

Das Projektgebiet liegt an der türkischen Mittelmeerküste Mezitlis, im Landkreis Viranşehir, welcher in der Provinz Mersin gelegen ist. Im Projekt mit der türkischen Universität Mersin wurde eine Städtebauliche Guidline entwickelt. Vor der ersten Phase des gemeinsamen Projektes haben die türkischen Studierenden von Januar bis März das gesamte Arial auf Städtebaulicher Ebene anlaysiert.

In Phase 1, nun gemeinsam mit den Studierenden der Universität Kassel, wurden die Analyseergebnisse vorgestellt, nach Schwerpunkten kategorisiert und ein erstes Rahmenkonzept erarbeitet. Mit einer gemeinsamen Zwischenpräsentation endetet hier die Arbeitsphase der türkischen Studierenden.

In Phase 2 erarbeiteten die Studierenden der Universität Kassel aus den Ergebnissen detailliertere Entwürfe. Die entwickelten Guidlines zeigen neue Handlungsweisen und Möglichkeiten auf, mit dem Areal umzugehen. 

Einer der wichtigsten Kernpunkt dieses Konzeptes ist das Verhältnis zwischen Wasser und Land. Das Ziel ist, möglichst viele unterschiedliche Zugangsmöglichkeiten zum Wasser zu schaffen, um dieses für möglichst viele Menschen erlebbar und als verzahntes Element der Stadt nutzbar zu machen. In diesem Zuge gilt es die aktuell natürlichen und baulich unberührten Flächen, wie zum Beispiel die natürlichen Strände des Planungsgebietes zu schützen, sowie in Zukunft, besonders auch in Hinblick auf den voranschreitenden Klimawandel zu erweitern. Die Hauptakteure in der Stadt sind ihre Bewohner. Daher spricht sich der Entwurf für eine Priorisierung der Fußgänger aus und schafft gleichzeitig Alternativen für den PKW-Verkehr in Form von der Küste rückgelagerten und gebündelten Parkmöglichkeiten. 

 

× ×