Dienstag
11:30 - 11:45
digital
15.02.22
Städtebau — Prof. Stefan Rettich
Stadt und Utopie
Treffpunkt:
Cisco Webex
Meeting-ID:
Telefonische Einwahl:
Passwort für Einwahl:
Sonstiges:
Digitale Ausstellung via Miro Board
https://miro.com/app/board/uXjVOW-FBAo=/
+ iCal exportieren
Studierende:
Charlotte Ambs, Hendrik Aulike, Milana Brier, Vincent Diebold, Carla Döring, Luis Fouguet, Lukas Greve, Niklas Grundmann, Victoria Hennig, Tim Herman, Enrico Herrera Aue, Alina Juretzka, Tobias Kirchner, Jennifer Klose, Rosa Kunde, Justin Lang, Nicole Makonin, Leonard Morneweg, Mia Mulack, Lea Murbach, Jan Rufenach, Patrick Schäfer, Emilia Schenk, Marie Würtle, Jasmina Zessin,
Tutor*innen:
Noel Arnold, Marvin Blank, Luca Bruns, Fiona Gehrken, Cornelia Schwarz
Lehrende:
Marco Link, Stefan Rettich
Ansprechpartner*in:
Noel Arnold
Kontakt Ansprechpartner*in:
Begegnet uns der Begriff der Utopie, so verbinden eine Vielzahl von uns hiermit sicherlich wirklichkeitsferne Phantasterei. Neben dieser sind unter den Begriff jedoch auch die realisierbaren Konkretutopien einzuordnen. „Traditionell geh ren Utopien zu widersprechenden Augenblicken in der Geschichte – zu Augenblicken der Ungewissheit, Angst oder Entt uschung. In ihnen sind gro e Hoffnung auf die Zukunft und Mi trauen gegenüber der Gegenwart gleicherma en vorhanden.“ Auch heute, rund ein halbes Jahrhundert nachdem sich die „Walking City“ zumindest fiktiv in Bewegung gesetzt und vor der Skyline von Manhatten Stellung bezogen hat, ist wieder so ein Augenblick. Deshalb suchen wir im Einführungsstudio nach Utopien für einen konkreten Planraum in Kassel.