Donnerstag
12:30 - 13:00
analog
14.07.22
Landschaftsbau, Landschaftsmanagement und Vegetationsentwicklung — Prof. Stefan Körner
Ein Gartendenkmal verstehen und entwickeln: Schlosspark Gersfeld/Rhön
Treffpunkt:
Universität Kassel, Hafeka, Raum 3105
Straße und Hausnummer:
Gottschalkstraße 26
PLZ und Stadt:
34127 Kassel
Gebäudename, Etage, Raumnummer:
Hafeka, 3. OG, Raum 3105
+ iCal exportieren
Studierende:
Tutor*innen:
Lehrende:
Dr.-Ing. Florian Bellin-Harder, Niels Danielmeier M. Sc.
Ansprechpartner*in:
Dr.-Ing. Florian Bellin-Harder, Niels Danielmeier M. Sc.
Kontakt Ansprechpartner*in:
Gartendenkmale sind bedeutungsschwangere Arbeitsgegenstände, die sehr genau verstanden sein müssen, bevor Pflege- und Entwicklungspläne geschrieben werden können. Sehr viel hängt von der Datenlage ab, von gartenhistorischen Vorarbeiten z.B. Gerade mit Blick auf die künftige Entwicklung sind allerdings auch der Personalbestand, die Maschinen- und Finanzausstattung relevant. Im Projekt sollen zunächst diese unterschiedlichen Vorbedingungen der Pflege- und Entwicklungsplanung beleuchtet werden, bevor die kritische Auseinandersetzung mit dem Istzustand der Anlage genutzt wird, um über Weiterentwicklungsmöglichkeiten nachzudenken und auch ggf. aktuelle Maßnahmen kritisch hinterfragen zu können. Den Schwerpunkt der Untersuchungen im Schlosspark Gersfeld bilden die Vegetation (Gehölze, Säume, Wiesen, Rasen, Beete), die Erschließung und die Hangwasserführung.