Mittwoch
15:00 - 19:00
analog
13.07.22
Bauwirtschaft / Projektentwicklung — V.-Prof. Christian Burkhard
Documenta urbana: Eingriff in die Stadt. Jetzt!
Treffpunkt:
ruruHaus
Straße und Hausnummer:
Obere Königsstraße 43
PLZ und Stadt:
34117 Kassel
Gebäudename, Etage, Raumnummer:
-1. UG
+ iCal exportieren
Studierende:
Sarah Altenbrand, Lina Arlt, Jara Bego-Voeva, Tobias Damm, Celina Ebbert, Bjarne Eiser, Heidy ElZaker, Paul Fleckenstein, Erik Frank, Finn Hartl, Nermin Hasan, Yasmin Kirsch, Justin Klaus, Oliver Klinkenberg, Michael Korn, Sophia Multhaup, Annabelle Oeste, Dorothée Picht, Philipp Schäfer, Merle Schmidt, Sarah Shakir, Benjamin Steffel
Tutor*innen:
Lehrende:
Prof. Christian Burkhard, DipArch Florian Köhl, M. Sc. Larissa Kaul
Ansprechpartner*in:
Larissa Kaul
Kontakt Ansprechpartner*in:
Die Ausstellung im ruruHaus (13. - 14.07.22) beschäftigt sich mit zwei Orten der Burckhardt’schen Projekts „documenta urbana - sichtbar machen“ aus dem Jahr 1982: dem Lutherplatz und dem umliegenden Viertel vor dem Hauptbahnhof. Während des Sommersemester haben Studierende aus Kassel, Deutschland und Europa im Rahmen eines Studienprojekts und einer Sommerschule Entwürfe erarbeitet, die präzise Bestandsumnutzungen, neue Vernetzungsstrategie bestehender Blöcke, begrünte Freiräume als Konnektoren und die sukzessive Veränderung der Straßenräume ermöglichen. Gefordert ist eine Stadt der belebten Fußwege, der öffentlichen Passagen, aktiver Erdgeschosszonen und vielfältiger Nutzungsangebote. Im Ramen der Ausstellung wird es am Mittwoch, 13.07.22, um 15:00 Uhr einen Vortrag von Prof. Martin Schmitz geben (Thema: „Bauen ist weiterbauen - Wie Lucius Burckhardt auf eine documenta urbana kam“). Ab 16:00 Uhr folgt eine Diskussion mit der Stadt Kassel, vertreten durch Hr. Jochen Scharf, Anwohner*innen und Studierenden aus dem Projekt.