The Pixelhouse

// Einführungsprojekt // 2. Semester // Entwerfen im Bestand //

 

Betreuer:

Univ.-Prof. Claus Anderhalten // Lehrbeauftragter Tobias Tewes // Nina Tewes // Charlotte Vetter

 

Bearbeiter:

Mohammad Zouzou // Shukuh Poursharifi

 

The Pixelhouse:

Das ausgewählte Grundstück liegt mittig in Kassel, westlich der Weserspitze
und ist benachbart zur Universität. Trotz der zentralen Lage,
liegt das Grundstück an einem abgelegenerem Ort und nicht direkt an
der Hauptstraße. In einem Umkreis von 1 km findet man viele
Einkaufsmöglichkeiten, eine Bankfiliale, Praxen und eine Apotheke.
Das Grundstück selbst hat einen Hang. Durch die Lage ist der Ort für
Studenten sehr geeignet, denn es liegt unmittelbar an der Uni und auf
Grund seiner zentralen Lage lässt sich alles bequem zu Fuß erreichen.


Der Außgangspunkt unseres Gebäudes war die Grundstruktur des Treassen-
Hauses. Diese konzentriert sich voll und ganz auf den Hang und
bat uns somit viele Optionen einer kreativen
Strukturgestaltung an.

 

Bei unserer Endstruktur haben wir uns für eine neue Anordnung der
Volumen endschieden. Im Anschluss haben wir aus dem quadratischen
Additionskörper ein Quadrat mittig des Volumens endnommen. Um das
ganze noch interessanter zu gestalten, wurde ein weiteres Quadrat, in
einer anderen Größe, in den Körper subtrahiert,
skaliert und verglast. Das Gebäude hat in der 1. Etage viele Split Level
in verschiedenen höhen um die halbprivaten und öffentlichen Räume
leicht voneinader zu trennen. Die gänzlich privaten Räume befinden
sich in der 2. Etage.

 

× ×