Felix Dalisdas Symbiose – Schwanenwiese, Kassel

Arbeit merken

Symbiose

//Symbiose bezeichnet die Vergesellschaftung von Individuen zweier unterschiedlicher Arten, die für beide Partner vorteilhaft ist//

Dieses biologische Thema übertrage ich auch auf mein Konzept des Messeplatzes Schwanenwiese. Oberflächlich betrachtet stehen sich die beiden Flächen allein durch ihre Materialität gegenüber, aber vereinen sich durch ihre gemeinsame geometrische Formsprache. Hierbei ist dies aber nicht die eigentlich gemeinte Überschneidung von Unterschiedlichkeiten. Die beiden Flächen kontrahieren in ihrer Funktionsweise, die Rasengrünfläche ist als Naherholungsfläche zu verstehen und die asphaltierte Platzfäche als Versanstaltungsort. Die Rasenfläche bietet Platz zum entspannen und einen Entfaltungsraum für das naheliegende Wohnquartier, denn trotz der doch üppigen Freiflächen in der Umgebung befinden sich diese in Vereinshand und grenzen sich damit von viele potenzielle Nutzergruppen ab. Der Festplatz führt die ursprünglichen Nutzung des Messeplatzes weiter und bietet damit eine große multifunktionale Nutzungsbandbreite für jegliche Veranstaltung oder Zwischennutzer. Die Trennung der Flächen in ihrer Funktionsweise und Art wird durch die große Rasenskuptur auf Seiten der Grünfläche weiter aufgegriffen und konzentriert, die beiden verschiedenen Nutzergruppen auf ihre jeweils zuzuordnende Fläche, was eine gesamtheitliche Beruhigung zum Wohnquartier hin und eine Verdichtung und eine positive Neuordnung für den Platz bedeutet.