YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine Begrünung ist in der Lage, die Oberflächentemperatur von Dächern sowie Fassaden um bis zu 50% zu senken.
Es kann eine bis zu 4% höhere Leistung der PV-Module erzielt werden, wenn eine Solaranlage und ein begrüntes Dach kombiniert werden. (Vgl. Dachbegrünung.)

Ausgehend von dieser Beobachtung wird dieses Prinzip auf eine Fassade übertragen.
Der adiabate Kühleffekt der Begrünung soll genutzt werden, um die Effizienz von Photovoltaikmodulen an der Fassade zu fördern. Gleichzeitig soll durch partielle Verschattung das Pflanzenwachstum begünstigt werden.

Dies soll mit Hilfe von Trägermodulen erreicht werden, die Photovoltaik und Fassadenbegrünung kombinieren.

Matteo Gibb Solar Synergy 1.0

Semester:
WiSe 2021/22
Semesterprojekt Bachelor
Institut für Architektur
Fachgebiet:
Bildende Kunst | Forschungsplattform Bau Kunst Erfinden — Prof. Heike Klussmann