Dario Fiege How to run a radiostation: Archive

Arbeit merken

Nicht jede*r Radiozuhörer*in kann während der Streamingzeiten zuhören, weshalb es uns wichtig ist alle Beiträge auch zu archivieren und später On-Demand abrufbar zu machen. So verpasst niemand sein*ihr Lieblingsformat. Eine einfache Art der Archivierung ist der Upload bei Soundcloud. Hier können Audioinhalte kostenlos* hochgeladen werden und einfach auf Websites eingebunden werden. Der Soundcloud Player verfügt über alle nötigen Funktionen für ein gutes Hörerlebnis. Für einen Archivbeitrag braucht man folgende Daten: Die Audiodatei, ein Foto (Format: Quadrat, 1080px x 1080px), sowie eine Beschreibung. Diese Daten sollten bereits im Vorlauf zu Aufnahmen oder während Aufnahmen besorgt werden. (Besonders das Foto ist in diesem Zusammenhang oft leichter zu bekommen.)

Voraufgenommene Beiträge / Live Beiträge

Im Voraus aufgenommene Beiträge bieten bei der Archivierung folgenden Vorteil: Die Beiträge sind schon aufbereitet (geschnitten, bearbeitet) und liegen als fertige .mp3 Datei vor. Diese Datei kann so wie sie ist auf Soundcloud hochgeladen werden.

Live-Beiträge sollten immer während der Übertragung vom Streaming-Computer aufgezeichnet werden. Dafür kann die integrierte Aufnahmefunktion von butt (roter Aufnahmeknopf) oder Audacity genutzt werden. Bei der Aufnahme mit Audacity wird das selbe Aufnahmegerät wie in butt gewählt und die Aufnahme zum Beginn der Übertragung gestartet. Die Live-Beiträge sollten im Anschluss wie im Voraus aufgenommene Beiträge bearbeitet werden (siehe Kapitel Recording/Editing). Nach dem Export der .mp3 Datei kann diese wie im Voraus aufgenommene Beiträge auf Soundcloud hochgeladen werden.

Soundcloud Upload

Nachdem ihr euch einen Soundcloud Account erstellt habt, könnt ihr in der Titelzeile der Soundcloud Homepage, Inhalte über den Hochladen Button hochladen.

 

Im anschließenden Formular, könnt ihr Titel, Beschreibung und weitere Informationen zu eurem Beitrag eintragen. Nach dem Ausfüllen des Formulars wird euer Beitrag hochgeladen und ist nun in eurem Soundcloud Profil verfügbar.

Soundcloud im Laygridder einbinden

Das Einbinden eines Soundcloud-Players in Laytheme ist denkbar einfach. Zunächst muss ein Embed Code auf der Soundcloud Website erstellt werden. Hierfür wählt man auf der Seite des zu teilenden Beitrags den Button Teilen.

Anschließend wird im Reiter ein Embed-Code erstellt, welcher durch die einzelnen Menüpunkte angepasst werden kann. Der Code wird nach der Anpassung kopiert und im Laygridder als HTML Objekt eingefügt. 

Im anschließenden Dialogfeld fügt ihr den soeben kopierten Embed-Code ein und bestätigt die eingabe mit einem Klick auf Ok. Jetzt könnt ihr das Soundcloud Element auf eurer Seite platzieren.