Rothenditmold - Familienfreundliches Wohnen

  • Kinderreichster Stadtteil Kassels → Fokus auf familienfreundliches Wohnen
  • hohes Verkehrsaufkommen → Beruhigung der Hauptverkehrsstraßen 
  • Ausbaufähige öffentliche Begegnungsräume → Gestaltung der Hinterhöfe und Aufwertung der Spielplätze

hallo

Wohnen

Hallöchen

Kleingartenanlage:

  • zum Teil Brachfläche
  • gute Anbindung an soziale Infrastruktur

Vellmarer Straße, Witzenhäuser Straße und Siemensstraße:

  • ruhige Lage
  • Nähe Dölbachaue
  • familienfreundliches Umfeld
  • gute Anbindung an soziale Infrastruktur

hallo

hallo

Bebauung Kleingartenanlage West

hallo

  • Bebauung mit Grünzug
  • Wohnbebauung mit Mehrfamilienhäusern
  • Kindertagesstätte im Norden
  • Fläche mit Mischnutzung (Erdgeschossnutzung)
  • Verkehrswege teils mit Auto, teils zu Fuß
  • soziale Infrastruktur: Kirche, Einkaufsmöglichkeiten, Spielplätze, Valentin-Traudt-Schule

hallo

Bebauung Siemensstraße und Witzenhäuser Straße

hallo

  • Reihenmehrfamilienhäuser mit je drei bis vier Geschossen
  • Bestand fortführen
  • Nachverdichtung

Begründung - Wohntypologie Mehrfamilienhaus:

  • Mehrfamilienhäuser sind in Rothenditmold die meist vertretene Typologie in Rothenditmold
  • Förderung von Integration und kulturellen Austausch
  • niedrige Lebenshaltungskosten
  • wenig versiegelte Fläche mit viel Wohnraum

hallo

Bebauung Vellmarer Straße

hallo

  • Doppelhaushälften mit je drei Geschossen - mehr Individualität, Privatsphäre und Konfliktvermeidung
  • Bestand fortführen
  • Nachverdichtung

Doppelhaushälften und Einfamilienhäuser

  • Bestand fortführen - einheitliche Darstellung von Wohntypologien
  • Privatsphäre
  • Konfliktvermeidung (Lärm und Nachbarn)
  • individuelle Gestaltung des Hauses

hallo

Öffentliche Begegnungsräume

hallo

Grund für Hinterhöfe:

  • keine Treffpunkte in Rothenditmold
  • Hinterhöfe und Zwischenflächen -> Umnutzung zu einem Begegnungsort
  • Kategorien: privat, öffentlich, halb-öffentlich

halb-öffentliche Hinterhöfe:

  • Plätze von lokalen Akteur:Innen -> stehen für Feste, Veranstaltungen zur Verfügung

öffentliche Hinterhöfe:

  • für Anwohner:Innen der Gebäude eine Begegnungsfläche

private Hinterhöfe:

  • alle Menschen haben Zugang
  • kultureller & sozialer Austausch

hallo

hallo

Beispiel - privater Hinterhof:

Bestand:

  • liegt an Wolfhager Straße
  • riesige Grünfläche -> keine Nutzung

Konzept:

  • Neugestaltung mit Fokus auf Spielmöglichkeiten für Kinder
  • kleine Spielfläche mit Sandkasten, Rutsche, Schaukeln und Klettergerüst
  • Sitzmöglichkeiten für Eltern und Anwohner:Innen
  • Baumbestand, Gebäude und ergänzende Bäume spenden Schatten
  • Sitzen im Grünen, Entfliehen des Alltagsstresses, Picknick

hallo

Die Spielplatzdichte und Aufwertung an zwei Beispielen

hallo

Allgemeiner Bestand der Spielplätze in Rothenditmold:

  • viele Spielplätze, aber teilweise mangelnde Qualität

hallo

Aufwertung des Spielplatzes an der Mittelfeldstraße

Hallo

Bestand:

  • spärlich ausgestattet - nur ein kleiner Sandkasten und ein Wipptier
  • Bäume als Schattenspender
  • viel Grünfläche
  • viele Familien im unmittelbaren Umfeld

hallo

Umgestaltung:

  • Aufwertung des Spielplatzes durch eine Vergrößerung des Sandkastens, Hinzufügen eines großen Klettergerüstes, einer Rutsche, einer Schaukel und eines weiteren Wipptiers
  • Bereitstellung von Sitzmöglichkeiten in Form von Bänken und Tischen

hallo

Aufwertung des Spielplatzes an der Zierenberger Straße

hallo

Bestand:

  • Sandkasten, Wippe, Schaukel
  • zu wenig Angebot für sehr viele Familien in unmittelbarer Umgebung
  • keine Bäume -> kein Sonnenschutz
  • keine Sitzmöglichkeiten

Umgestaltung:

  • minimale Vergrößerung der Sandfläche
  • neue Spielgeräte: Klettergerüst, Rutsche, Baggerstation, Station mit Wasserspielen für Sommer, Seilbahn, Tischtennisplatte
  • Sitzmöglichkeiten für Eltern/Erwachsene
  • pflanzen von Bäumen zur Schattengewinnung

hallo

Verkehr

hallo

  • zwei Hauptverkehrsstraßen (Wolfhager Straße und Gelnhäuser Straße) dominieren den Verkehr von Rothenditmold - führt zu Abgrenzung von den Wohngebieten innerhalb des Stadtteils
  • Hauptstraße sind stark befahren (rot eingezeichnet), Nebenstraßen geringes Verkehrsaufkommen (orange und grün eingezeichnet)
  • Ziele: Geschwindigkeitsminimierung und Reduzierung von Emissionen

hallo

Straßenumgestaltung vor dem neuen Wohngebiet

hallo

  • Fokus auf den Bereich vor der Valentin-Traudt-Schule an der Wolfhager Straße/ Engelhardstraße und neues Wohnquartier
  • Einrichtung einer 30er Zone von der Bushaltestelle im Osten bis zum westlich gelegenen Wohnquartiers

text

Straßenumgestaltung vor der Valentin-Traudt-Schule

text

  • vor Valentin-Traudt-Schule 4 Aufpflasterungen im Abstand von jeweils 6-10m und Kopfsteinpflaster
  • in Engelhardstraße nur Schrittgeschwindigkeit - Auslegung von Kopfsteinpflaster
  • Umfunktionierung Engelhardstraße in Einbahnstraße, die man von Süden aus auf Wolfhager Straße befahren kann
  • Umfunktionierung Philippistraße in Einbahnstraße
  • Fokusbereich Rothenditmolds soll nur noch unter der Woche von LKWs befahren werden - Verbot am Wochenende - LKWs werden über die Holländische Straße und die Gelnhäuserstraße umgeleitet - Zur Einhaltung werden Blitzer aufgestellt, die nur LKWs blitzen

hallo

Zeitliche Einordnung der Projekte

hallo

× ×