How to R:EIN | https://r-ein.de
— ein Manual

R:EIN | https://r-ein.de steht dir*euch 24/7/365 als Online-Ausstellungs- und Kommunikationsplattform des FB 06 Architektur, Stadtplanung und Landschaftsplanung der Universität Kassel zur Verfügung. Du*ihr kannst*könnt deine*eure Semesterarbeiten als Portfolio, Podcast, Tutorial, 3D-Game-Engine uvm. online ausstellen. Die Arbeiten sind über ein Filtersystem mit Schlagwörtern und einer Karte verknüpft. Der Kalender informiert über öffentliche Vorträge und Präsentationen. Dies sind die Funktionen und Tools im Überblick:

Kalender

Mit der Kalenderfunktion R:EINZEITEN | https://r-ein.de/zeiten kannst du*könnt ihr zu deinen*euren Diskussionen, Einweihungen,Kolloquien, Offenen-Arbeitsgruppen, Ortsbegehungen, Plenen, Präsentationen, Vorträgen, Workshops, uvm. öffentlich einladen. 

Zugangsdaten zur Kalenderfunktion erhaltet ihr über eure R:EIN-Nutzer*innen-Accounts, werden regelmäßig per uk-Emailverteiler versendet und können über r-einer@asl.uni-kassel.de angefragt werden.

Bitte fülle*füllt alle Felder aus, denn hier werden Informationen für das Filtersystem verknüpft.

Projekt anlegen
& gestalten

R:EINPROJEKTE | https://r-ein.de/projekte heißt die Rubrik, wo du individuell, ihr als Kollektiv oder euer Studio als Einheit in Portfolio-Struktur deine*eure Arbeiten zeigen könnt. Hierfür benötigst du*benötigt ihr ein Nutzer*innen-Account. Die Anmeldung ist über das R:EINPROFIL | https://r-ein.de/wp-login.php möglich. 

Layouten

Laygridder heißt das Plug-in, das dir*euch individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für die Online-Darstellung deiner*eurer Analysen, Entwürfe, Interventionen, Pläne, Projekte, Recherchen, 1:1 Bauten, uvm. ermöglicht. Das Layouten mit Laygridder ist gängigen Layout-Programmen angelehnt und basiert auf Spalten („Columns“) und Zeilen („Rows“). Anzahl, Abstände und Größe von Rändern, Spalten, Weißräumen sowie Zeilen werden pro Abspiel-Endgerät prozentual gerechnet und können je nach Inhalts-, Gestaltungs- und Präsentationsnotwendigkeit von dir*euch frei gewählt und eingestellt werden.

Dateiformate
& -bearbeitung

Bilder, Videos und Text können auf R:EIN | https://r-ein.de eingebettet werden. Folgende Datei-Aufbereitung ist notwendig:

1080 px,
.jpg 130—300 KB,
.png/.gif <1MB

Bildkompressor
https://tinypng.com

Bildgröße

Die Bildformate .jpg, .png, .gif können verwendet werden. Die Bilddateien sollten für Web aufbereitet sein, d.h. an der größten Kantenlinie nicht mehr als 1080 px betragen. Proportionale Bildverkleinerung auf die größte Kantenlinie <1080 px ist für die Mehrheit technischer Abspielgeräte ausreichend. 

Gängige Bildbearbeitungsprogramme bieten das „Datei“, „Exportieren“ und „Für Web speichern“ an. Es empfiehlt sich das Speichern als „hoch“ zu wählen. Je kleiner die Bilddatei, desto schneller die Ladezeit. .jpgs sollten maximal 130—300 KB groß sein. .pngs und .gifs können größer sein. Keine Bilddatei darf die Dateigröße 1 MB überschreiten. Wir empfehlen den Bildkompressor https://tinypng.com. Das Platzieren von Bildern funktioniert im Laygridder über die Funktion „+Image“. 

Mit den Tasten „+“ und „-“ können alle Dateiformate (Bilder, Videos, Textfelder) innerhalb der Spalten/Columns vergrößert/verkleinert werden.

JJMMDD_nachname-vorname_titel-exponat_zaehler.jpg

Dateinenennung

Für die sinnvolle Indexierung von Suchmaschinen, bitte benenne*benennt die Bilddateien nicht „IMG_0815.jpg“ oder „DSC210707.jpg“ sondern:

„JJMMDD_nachname-vorname_titel-exponat_zaehler.jpg“,

Beispiel: „210701_doe-jane_kassel-house-of-all_003.jpg“.

Bitte verwende*verwendet bei der Dateibenennung,
keine Leerzeichen (stattdessen Binde- und Unterstriche),
keine Großbuchstaben, keine Umlaute (ä, ö, ü) und
keine Sonderzeichen (ß, ?, !, /). 

Video-Einbettung

Videos können per „+Youtube/Vimeo“ sowie den Tasten „+“ und „-“ eingebunden werden.

Weicher vs. harter 
Zeilenumbruch

Textbearbeitung

„+Text“ öffnet ein Textfeld. Mit gleichzeitigem Drücken von „Shift +Enter“ kann ein „weicher Zeilenumbruch“ gesetzt werden. 
Bei einem weichen Zeilenumbruch ist in der nächsten Zeile kein sichtbarer Abstand zur Zeile davor sichtbar. „Enter“ setzt einen „harten Zeilenumbruch, d.h. sichtbaren Abstand zwischen zwei Absätzen. Welche Art von Zeilenumbruch gesetzt worden ist, kann in der Bearbeitungsmaske für das Textfeld mit “ sichtbar gemacht werden. 

Filter und Orte

Die Darstellungsfunktionen der unterschiedlichen Filter und Verlinkungen zu den R:EINORTEN | https://r-ein.de/orte generieren sich automatisch durch das Ausfüllen der Masken sobald du*ihr ein Projekt vollständig im Back-End anlegst*anlegt.

Anmerkungen?

Du hast*ihr habt konstruktive Beobachtungen und Ideen, was an R:EIN | https://r-ein.de technisch, inhaltlich und/oder konzeptuell verbessert werden kann?