#GEHTRAUSSPIELEN

FG LANDSCHAFTSÄSTHETIK IM ENTWURF
FG LANDSCHAFTSARCHITEKTUR / ENTWURF
BETREUUNG: CHRISTINE BAUMGARTNER / MARGARETE ARNOLD

BEWEGUNGSBAND KÖNIGSTOR  Samantha Zeller

Platz da! - Das Kasseler Königstor ist ein sowohl von Autos als auch in besonderem Maße von Fahrradfahrern und Fußgängern gern genutzter Verkehrsweg zwischen den Stadtteilen Mitte, Wehlheiden und Vorderer Westen. Trotz der innerstädtischen Lage bietet das Quartier am Königstor gute Wohn- und Lebensqualität. Leider sucht man vergeblich nach bespielbaren Freiräumen . Außerdem ist trotz der Geschwindigkeitsbegrenzung von 30km/h Vorsicht vor Autos geboten. 

Das ändert sich jetzt: Das Bewegungsband Königstor ermöglicht es, dass auch die „Schwächeren“ im Straßenverkehr sicher und mit Freude fahren können. Die neue Asphaltierung lässt sich besser befahren und von Osten nach Westen gewinnen die unmotorisierten Fahrzeuge zunehmend an Priorität. Herzstück bilden die topografischen Erhebungen und Wölbungen die zum befahren und bespielen einladen und am Luisenplatz zu einem neuen Treffpunkt werden. Abgerundet wird das Konzept von der punktuellen Neupflanzung von Straßenbäumen die in das homogene Straßendesign integriert werden und den Verkehr beruhigen.

Die Einstiegsaufgabe "Kopf oder Zahl?" hat während der Projektarbeit meine Wahrnehmung dahingehend beeinflusst, dass mir Detail und Atmosphären eindringlicher ins Blickfeld gerückt sind. Auch in meiner Erwartungshaltung darüber, dass die Farbe pink allgegenwärtig sei, wurde ich eines besseren belehrt. Die Aufgabe hat  mich in der weiteren Standortsuche zwar nicht direkt beeinflusst, sicherlich hat sie aber als Teil zu der atmosphärischen Analyse beigetragen. 

× ×