Projekt | Außen zwischen Innen

FG Entwerfen im Bestand

Univ.-Prof. Claus Anderhalten | Lehrbeauftragter: Tobias Tewes | Tutoren: Charlotte Vetter, Nina Tewes

Sommersemester 2020

 

 

GREEN LIVING - Ein Wohnhaus an der Fulda

Das Planungsgebiet liegt direkt an dem Fluss Fulda in Unterneustadt, dem zweitältesten Stadtteil von Kassel. Der Auepark auf der anderen Seite des Flusses bietet einen hohen Naherholungswert und ist auf direktem Weg über die Drahtbrücke schnell erreichbar. Sie ermöglicht außerdem einen verkürzten Weg zur Stadtmitte.

 

 

Das Konzept steht im Kontext mit der Umgebung an der Elisabeth-Selbert Promenade und dem Park, der über zahlreiche Bäume verfügt und eine Nähe zur Natur bietet. Die flankierenden Bäume haben einen maßgebenden Einfluss auf die Formfindung. Ein Zusammenstecken von I-Formen bestimmen die Umrisse des Gebäudekomplexes. Die erste Etage bestimmt die Form der zweiten, durch eine Spiegelung und Drehung. Die Verschiebung der zweiten Etage lassen große Dachterrassen entstehen, sowie mit der Entnahme eines Stockwerkteils. Das Gebäude verfügt über Auskragungen über die Fulda, sowie in Richtung Park für angenehme Ausblicke. Große Fenster sorgen für viel Licht und Blickbezüge in die Umgebung. Die Raumart und die jeweilige Nutzung bestimmen die variable Brüstungshöhe der Fenster, sodass gegebenenfalls auch im Sitzen ein Herausschauen möglich ist. Das dreigeschossige Wohnhaus ist für zwei Wohnparteien im Sinne einer Hausgemeinschaft geplant. Die Privatheit der Räume nimmt nach oben hinzu.

 

 

 

 

Bearbeitet von: Anas Alabdullah | Nick Neubohn

× ×