going viral - Distance Diary

Zeichnen im digitalen Raum

 

Modul Zeichnen, Forschungsplattform BAU KUNST ERFINDEN, Universität Kassel

Im Seminar „going viral – Distance Diary” untersuchen wir zeichnerisch unseren neuen Alltag. Wir suchen nach geeigneten Formaten, Medien und Strategien zum Zeichnen und nach Räumen, in denen wir trotz physischer Trennung gemeinsam agieren können. Die aktuelle Situation ist Thema und Motiv und bestimmt gleichzeitig die mediale Form der Zeichnungen und unserer Kommunikation. Neben prakti­schen Übungen und der Einführung in ver­schiedene Zeichentech­niken untersuchen wir das Potenzial von Zeich­nung in der aktuellen Situation. Die abbildenden Möglich­keiten der Zeichnung sind dabei genauso wichtig wie die abstrakten, strukturell­en, methodischen, digitalen und analogen Aspekte. Mit Fokus auf den Zeichenprozess und die erzähleri­schen Qualitäten unserer Zeichenwerkzeuge und Darstel­lungsmittel erforschen wir experimentell und spielerisch das Informa­tions- und Ausdruckspotential ganz unterschiedlicher zeichnerischer Ansätze.

ASL-NEUBAU: Fensterscheiben des Seminarraums im Erdgeschoss
 

Lehrende: Ursula Döbereiner

Teilnehmer*innen:

Melda Aslan

Selina Berger

Nicole Besler

Moritz Böttger

Kexin Chen

Patricia Eerenstein

Leonard Flint

Marius Freund

Aaron Gehrhardt

Mareike Günther

Essam Jrko

Peter Lauerer

Jannik Mause

Christin Schäfer

Verena Schick

Artjom Seifert

Eric Schmidt

Yann Thill

Devlete Zeneli

 

× ×