Die Bewohner

Der Standort

Das Handwerkshaus der Glasbläserei byHolgersson befindet sich auf der Hessenschanze in Kassel, einer Waldlichtung im Stadtteil Kirchditmold zu Füßen des Habichtswaldes. 

Das Vorgehen

Die Glasbläserei, platziert an dem Hauptwanderweg der Hessenschanze, soll von Passanten entdeckt und erkundet werden. Die Familie möchte möglichst transparent arbeiten, damit die Besucher einen Einblick in das Handwerk bekommen können.Deshalb stehen die Türen während des Arbeitens immer offen, sodass direkte Einblicke in den Entstehungsprozess gegeben sind. Im besten Fall entsteht ein Austausch zwischen der Familie und den Besuchern. Unser Anspruch war es, ein traditionelles Handwerk mit moderner Architektur zu verbinden.

 

Das Handwerkshaus

Parallel zu dem Wanderweg befindet sich eine eben liegende überdachte Plattform, in der sich vier rechteckige Körper befinden. In diesen Räumen siedeln sich die für das Handwerk relevanten Funktionen an. Der größte Körper in der Mitte ist die Werkstatt. Um diesen "Hauptraum" siedeln sich das Lager, der Shop, sowie ein Raum für Reparaturen/Gravuren an. Die Plattform selbst soll öffentlicher Raum sein, auf der sich verschiedene Sitzmöglichkeiten befinden, sowie Ausstellungsstücke aus Glas. Von der Plattform aus hat man zudem einen schönen Blick über die Hessenschanze und die Ausläufer Kassels.

Eine Treppe im Shop verbindet die öffentliche Ebene mit der privaten. Bei der Planung der privaten Ebene sind wir so vorgegangen, dass die Grundstrukturen der oberen Körper aufgrund konstruktiver Vorteile im Untergeschoss übernommen wurden. Um jedoch einen offeneren und qualitativ ansprechenden Wohnraum zu gestalten subtrahierten und kürzten wir einzelne Wände. 

Der Werkstattraum unterscheidet sich nicht nur in der Größe, sondern auch in der Höhe zu den anderen Räumen. Er durchbricht als einziger die Überdachung der Plattform und wird durch den überdimensional großen Schornstein, welcher über die Baumwipfel ragt, direkt beim Betreten der Hessenschanze gesehen. Der hohe Werkstattraum mit dem Schornstein soll zum Symbol des Gebäudes werden.

Freie Darstellung

 Die Bewohner

Der Standort

Das Handwerkshaus der Glasbläserei byHolgersson befindet sich auf der Hessenschanze in Kassel, einer Waldlichtung im Stadtteil Kirchditmold zu Füßen des Habichtswaldes. 

Das Handwerkshaus

Parallel zu dem Wanderweg befindet sich eine eben liegende überdachte Plattform, in der sich vier rechteckige Körper befinden. In diesen Räumen siedeln sich die für das Handwerk relevanten Funktionen an. Der größte Körper in der Mitte ist die Werkstatt. Um diesen "Hauptraum" siedeln sich das Lager, der Shop, sowie ein Raum für Reparaturen/Gravuren an. Die Plattform selbst soll öffentlicher Raum sein, auf der sich verschiedene Sitzmöglichkeiten befinden, sowie Ausstellungsstücke aus Glas. Von der Plattform aus hat man zudem einen schönen Blick über die Hessenschanze und die Ausläufer Kassels.

Eine Treppe im Shop verbindet die öffentliche Ebene mit der privaten. Bei der Planung der privaten Ebene sind wir so vorgegangen, dass die Grundstrukturen der oberen Körper aufgrund konstruktiver Vorteile im Untergeschoss übernommen wurden. Um jedoch einen offeneren und qualitativ ansprechenden Wohnraum zu gestalten subtrahierten und kürzten wir einzelne Wände. 

Der Werkstattraum unterscheidet sich nicht nur in der Größe, sondern auch in der Höhe zu den anderen Räumen. Er durchbricht als einziger die Überdachung der Plattform und wird durch den überdimensional großen Schornstein, welcher über die Baumwipfel ragt, direkt beim Betreten der Hessenschanze gesehen. Der hohe Werkstattraum mit dem Schornstein soll zum Symbol des Gebäudes werden.

× ×