Flooded Campus

Das Projekt ‘Flooded Campus‘ beschäftigt sich mit dem Kontrast zwischen Natur- und Stadträumen bzw. wie diese entwurflich
verknüpft werden können. Durch ein hohes Maß an Retentionsflächen leistet der Campus einen wichtigen Beitrag zum
urbanen Regenwassermanagment und ermöglicht ein direktes Erleben des Wassers, das je nach Stand unterschiedliche Räume
formt.
In Synergie dazu stehen die Inseln, die sich an einem Band durch den Raum
ziehen und aufgrund ihrer unterschiedlichen Größe und Beschaffenheit entsprechend genutzt werden können. Aus dieser Kombination ensteht ein Freiraum, der einen stadtklimatischen
Mehrwert bietet und trotzdem den Anforderungen eines urbanen Campus gerecht wird.

× ×