Lebendiger Freiraum: Straße IV Waldraum.Typologien.Atmosphären.Konstruktionen

Wintersemester 2020/2021 | FG Landschaftsarchitektur Technik

Univ. Prof. Dipl. Ing Wigbert Riehl | Dipl. Ing. Dorothee Quentin

Das Konzept Floating Green setzt sich zum Ziel die Straßen Kassels zu bewalden, Autos aus dem Straßenraum zu verbannen und den ÖPNV in Form eines Seilbahnnetzes über dem Waldraum schweben zu lassen. Für die Transformation des Waldraumes in die Stadt wurden die Bereiche eines Waldes aufgegriffen (Waldsaum, Waldmantel und -Bestand) und drei verschiedenen Bereichen (Hauptstraßen, Wohnstraßen und City) der Stadt zugeordnet. Im Wohnraum befindet sich die dementsprechend lockere und niedrigere Vegetation eines Waldmantels, in der City eine lichtere Vegetation des Saum bzw. der Lichtung und in den Hauptverkehrsstraßen dichte Vegetation mit großen Gehölzen. In unserem Entwurf haben wir uns auf die Hauptverkehrsstraßen fokussiert.

_Analyse

_Konzept- Layer

Seilbahn/ÖPNV

 

 

Waldraum

 

 

 

Wegestruktur/ Plattformen

_Visualisierungen

_Lageplan

ohne Maßstab

_Schnitte

Untere Königstraße 

Kurt- Schumacherstraße

_technische Vertiefung

× ×