Preis der Pfeiffer-Stiftung

Einmal im Jahr lobt die Pfeiffer-Stiftung für Architektur an der Universität Kassel den »Preis Beste Abschlussarbeiten am FB 06 Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung« aus. Die Auszeichnung würdigt herausragende Leistungen der Absolventinnen und Absolventen auf den Gebieten der Architektur, Stadtplanung und Landschaftsplanung.

Vergeben wird der Preis der Pfeiffer-Stiftung für Architektur an der Universität Kassel in folgenden drei Kategorien:

Kategorie 1: Entwurflich-konzeptionell orientierte Abschlussarbeiten
Kategorie 2: Planerisch-konzeptionell orientierte Abschlussarbeiten
Kategorie 3: Analytisch-reflexiv orientierte, wissenschaftliche Abschlussarbeiten

Für Kategorie 1 und 2 wählt eine unabhängige, interdisziplinär zusammengesetzte Jury aus externen Mitgliedern die jeweils besten Abschlussarbeiten aus. Für Kategorie 3 honoriert eine unabhängige, fachinterne Jury aus den Professorinnen und Professoren des FB06 Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung die beste Abschlussarbeit.

Hier zu sehen sind für die Auszeichnungen nominierte sowie mit dem Preis ausgezeichnete Abschlussarbeiten, sofern Absolvent*innen ihre Arbeiten auf R:EIN | https://r-ein.de veröffentlicht haben.

SoSe 2022
Theresa Kullmann
Da ist der Wurm drin – Umnutzungsstrategien innerstädtischer Kaufhäuser
SoSe 2021
Sebastian Block
Home-Office Trends als Entlastung des Wohnungsmarkts?
WiSe 2020/21
Naima Hartmann
Schulbau – Offensive auf dem Holzweg
WiSe 2020/21
Janke Rentrop
Stadt als Ressource
WiSe 2020/21
Marcel Jürgens
Produktive Kleinstadt. Urbane Produktion als Potenzial für eine nachhaltige Stadtentwicklung
WiSe 2020/21
Rina Gashi und Pia Thois
Vergessenes Potenzial für die Stadtentwicklung Hannovers? Ein Entwurf zur Revitalisierung des Expo-Geländes
WiSe 2020/21
Sophie Kahnt
Flächenverteilung und Flächennutzung im Straßenraum autoarm geplanter Quartiere
WiSe 2020/21
Vanessa Gajek
Innenstädte der Zukunft – Smart City Bad Hersfeld
SoSe 2021