Ecoscape
Ecoscape

Arbeit merken

ECOSCAPE

Unsere Aufgabe war es für den Teilbereich des Quartierblocks „Schillerstraße/Erzberger Straße/Grüner Weg/Sickingenstraße“ ein Konzept für eine Bebauung zu entwickelt. Die vorwiegend zweigeschossige Bebauung an der Erzberger Straße würde dann durch unser Projekt ersetzt werden.

Dabei sollte auf:

- Die Ausblick- und Belichtungssituation

- Die Nutzung der entstandenen Freiflächen

- Die Nutzung der entstandenen Wohn/Gewerbeflächen

- Räumliche Qualitäten

- Erschliessungswege

geachtet werde.

Formfindung

Da wir eine Blockrandbebauung für den Platz sehr passend fanden, haben wir uns dazu entschieden die U-Form für die zwei ersten Etagen zu nutzen. Für die oberen Etagen haben wir beschlossen 8 weiter Wohnungen mit einer Fläche von 17,5m x 10m zu planen und diese zu verschieben sodass Terrassenflächen entstehen.

Unsere erste Idee war es im Norden jeweils 5 Etagen zu planen und im Süden 4 Etagen.

Wir haben uns dann aber für 6 Etagen an der Nord-West Ecke und 4 Etagen an den andern beiden Ecken entschieden, hauptsächlich aus ästhetischen Gründen.

Nachdem wir uns auf die Grundidee geeinigt hatten, haben wir angefangen die Blöcke unterschiedlich zu verschieben. Dabei priorisierten wird gut nutzbare Terrassenflächen und die Ästhetik des Gebäudes.

Finales Model

Konzeptdiagramm

Nutzungsdigramme

Allgemein

Erdgeschoss

Lageplan

Grundrisse

Erdgeschoss

3te Etage

Schnitt