Der Raum
Der Raum. Questioning documenta 15

Arbeit merken

Ein Ausstellungsraum für die Lichtenbergschule in Kassel

Im Rahmen des Projektes Questioning documenta fifteen der Lichtenbergschule Kassel, soll ein Ausstellungsraum für die Schule entworfen werden. Ansatz des Entwurfs ist der Gedanke des kollektiven Arbeitens. Es soll ein neuer, unbesetzter, nicht vorstrukturierter Ort entstehen, der zum gemeinsamen Arbeiten und Abhängen einlädt.

Der Raum soll im Vorfeld der documenta fifteen als gemeinschaftliches 1zu1 Projekt gebaut werden. In der Vorlesungszeit erfolgte der Entwurf und die Ausführungsplanung des Ausstellungsraumes. Die Realisierung durch Studierende der Universität Kassel sowie Schüler:innen der Lichtenbergschule erfolgt im März 2022.

 

Projektvorstellung

https://uni-kassel.zoom.us/j/99651488352?pwd=VUtJandqTStzbHhja1dQaDlmZXpjZz09

Kenncode: 981649

Mittwoch 10:45

Zoom ID: 996 5148 8352

 

Ausstellung beim Rundgang R:25        

ASL Foyer

 

beteiligte Studierende

Laura Hammelmann, Michel Leithäuser, Anika Kirchner, Nicole Kozlewski, Shukuh Poursharifi, Hilal Tasdemir, Laura Festor, Sara Reyhan, Virginia Gau, Carina Gries, Deborah Hörhold, Annika Schmidt, Victoria Eyrich, Leonie Freyberg, Tuna Birlik, Hanna Lugg, Niklas Seimann, Julia Scheefer, Angelika Vu, Isabell Jakel, Veronika Pfetzer, Sebastian Rey Martinez, Christian Kern, Luisa Scheibelhut, Maria Eichler

beteiligte Lehrende

Nora Grzywatz, Benjamin Zweig, Igor Vrána

 

Ansprechpartnerin

Nora Grzywatz