DER ENTWURF

DIE DEUTSCHE HAFENSTADT WARNEMÜNDE IST BEKANNT FÜR IHREN HAFEN, DER VON KREUZFAHRSCHIFFEN ANGEFAHREN UND LANGEN PROMENADEN GEPRÄGT WIRD. DER NEUBAU SOLL DIE BESTEHENDE SCHULE VERGRÖSSERN, MODERNISIEREN UND ZUM BUNDESSTÜTZPUNKT WERDEN LASSEN. IM ENTWURF STEHT VOR ALLEM DER RAUM ZWISCHEN UND UM DIE ENTSTEHENDEN GEBÄUDE IM FOKUS. DURCH DREI VERWANDTE KUBATUREN UND DEREN ANORDNUNG ENTSTEHT EIN NEUER OFFENER CAMPUS, DER NICHT NUR DEN SCHÜLERN SONDER DER GESAMTEN ÖFFENTLICHKEIT ZUR VERFÜGUNG STEHT. DIE FASSADE BILDET DEN MARITIMEN CHARAKTER DES CAMPUS AB UND DIENT, NEBEN DER VERWANDTEN FORM DER BAUKÖRPER, ALS VERBINDENDES ELEMENT FÜR DEN GESAMTEN CAMPUS. DURCH SEINE MATERIALITÄT WEITET DIESER SICH BIS ZUM UFER AUS UND FÜGT SICH MIT DER ÖFFENTLICHE PROMENADE ZUSAMMEN.

× ×