Gianluca Ehrhardt House N – Sou Fujimoto by Gianluca Ehrhardt

Arbeit merken

SOU FUJIMOTO - HOUSE N, OITA, JAPAN, 2008

Das Projekt im Einführungsstudio behandelte das Analysieren einer Referenzarchitektur welche anschließend auf ein neues Konzept angewandt werden sollte.

Das "House N" von Sou Fujimoto basiert auf dem "Raum im Raum" Konzept und erforscht die Grenzen zwischen Innen und Außen. Das Gebäude hinterfragt die Idee, dass der öffentliche und private Raum durch eine einzige Wand getrennt sein muss. Während die Raumaufteilung von außen nach innen immer privater wird und durch fließende Räume transparent gehalten ist.

Das neue Konzept erschließt sich im Erdgeschoss durch Verschachtelung von Räumen und erzeugt dadurch neue Räume im offenen wie auch geschlossenem Kontext. Durch die Erweiterung mehrerer Ebenen entstehen weitere Lufträume und schaffen so ein Gefühl von weite. Innen und Außen verschwimmen durch die Anordnung. Es wurden nur einfache Formen verwendet, die eine klare Wirkung erzielen.
Die Verortung liegt in Kassel direkt an der Fulda, oberhalb der Fuldabrücke. Dabei wurde darauf geachtet, dass das Konzept gut in den städtebaulichen Kontext passt welcher geprägt ist von flachen Dächern und großen Glasfronten.